Zum Inhalt:

Die clevere, alte Tante, die listigen Personen und interessanten Charakteren haben es in diesem Jahr Hanna Gehrig angetan.

Die Spielerinnen und Spieler, wie auch die vielen Helfer im Hintergrund sind voller Erwartung und freuen sich Ihnen einen unvergesslichen Abend zu bescheren. Besonders freut uns, dieses Jahr Lukas und Rosmarie Bütler wieder auf der Bühne erleben zu dürfen. Mit ihrer langjährigen Erfahrung haben sie schon manches Publikum zum Lachen gebracht.

«Alles Klara» ist ein turbulentes Lustspiel in drei Akten von Rolf Bechtel.

Tante Klärli liegt seit Wochen als Pflegefall in einem Heim, einzig ihre Grossnichte Sabine kümmert sich um sie. Mit ihren Eltern wohnt sie in Tante Klärlis Haus. Ihre Mutter Margrit lebt seit kurzem nach dem Motto: „Jetzt leben, jetzt geniessen“. Dafür plündert sie die Konten und schmiedet unaufhörlich Pläne für Sauna, Wintergarten etc. Ihr Gatte Fritz ist verzweifelt. Auch sein Bruder Walter plagen finanzielle Sorgen.

„Alles Klara“ entführt Sie in eine farbige Welt bestehend aus Überraschungen, Intrigen, Geheimnissen und dem Drang nach Selbstverwirklichung. All das verpackt mit unglaublich viel Witz und raffinierten Charakteren – ein Muss für jeden Theaterbegeisterten.

Komödie in 3 Akten von Rolf Bechtel

Regie: Hanna Gehrig

 

Theater Auw – Das „Jetzt“ geniessen

cs – Jedes „Jetzt“ der sechs Aufführungen wurde auf allen Seiten vollumfänglich genossen. So schliesst sich am 1.12.2018 das letzte Mal der Vorhang des Theater Auws und es darf mit „Alles Klara“ auf eine tolle und erfolgreiche Theatersaison zurückgeblickt werden.

Der stimmungsvolle Premieren- und Sponsorenabend war in jeglicher Hinsicht ein Gaumenschmaus und sorgte für viel Lob und Heiterkeit. „Ich kann nur sagen, dass das Theater 2018 eine grosse Freude war und natürlich sind wir stolz, dass wir sechs Mal volles Haus hatten“, so der Präsident der Theatergruppe Ludwig Stecher. Zurück bleiben lauter tolle Erinnerungen mit viel spürbarem Engagement auf allen Ebenen.

Das Theater Auw mit all seinen Helferinnen und Helfern vor, auf und hinter der Bühne entführte an jeder Aufführung in eine andere Welt und lies den Alltag für einen Moment vergessen. Ein wunderschönes Geschenk, wofür allen Beteiligten, vor allem auch allen Sponsoren und Gönnern ein herzliches Dankeschön gebührt.

Ein spezieller Dank richtet sich auch an Sie, liebe Theaterbesucherinnen und –besucher. Denn was wäre ein Theater ohne Zuschauer? Ihre zum Teil langjährige Treue ehrt uns und motiviert für die nächste Theatersaison.

Was nehme ich als Zuschauerin mit aus diesem Stück? Viel Wort- und Situationskomik, die schlaue alte Dame, welche sich geschickt in unsere Herzen spielte und das eine oder andere Klischee, welches Anlass zum Schmunzeln gab, all das wurde von der Regie gekonnt in Szene gesetzt. Zu guter Letzt nehme ich den feinen Wink zum Thema Zufriedenheit mit. Das „Jetzt“ geniessen, mit dem was man hat– es geht auch ohne „Whörlpool mit Massagedüse und Unterwasser-Scheinwerfer – „Alles Klara“?

In diesem Sinne dankt Ihnen das Theater Auw und freut sich Sie im 2019 wieder begrüssen zu dürfen.